Landesverband Bayern

Daniel Romić

Jahrgang 1977. Ausbildung zum Industriemechaniker. Nach zweitem Bildungsweg an der BOS Regensburg Studium der Slawistik, Philosophie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg. Mehrjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Regensburg und der Ernst-Moritz Universität Greifswald. Seit 2012 Geschäftsführer der Graduiertenakademie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2015 überglücklicher und stolzer Vater eines Sohnes.

Besonderes Anliegen
Soziale Gerechtigkeit, Umwelt, Gesundheit.

Motto
Den richtigen oder den einfachen Weg im Leben wählen, ist die Entscheidung, vor der wir alle mal stehen.

Vorbild
„Wer geistige Bildung und körperliche Leistungsfähigkeit aufs schönste verbindet und sie im rechten Maße der Seele dienstbar macht, der ist nach unserer Ansicht der vollendet gebildete und harmonisch gefügte Mensch.“ (Platon , Politeia)

Wenn nicht in den Staaten entweder die Philosophen Könige werden oder die, welche man jetzt Könige und Herrscher nennt, echte und gründliche Philosophen werden, und wenn nicht diese beiden, die politische Macht und die Philosophie, in eines zusammenfallen und all die vielen Naturen, die heute ausschließlich nach dem einen oder dem anderen streben, zwingend ausgeschlossen werden, dann, mein lieber Glaukon, gibt es kein Ende der Übel für die Staaten und, wie ich meine, auch nicht für die Menschheit (Platon, Politeia 473c–d.)

Johannes Gibson

Geboren 1978 in Regensburg. Kindheit und Schulzeit in Abensberg in Niederbayern. Lehre zum Augenoptiker absolviert. Zivildienst in Münchner Augenklinik. Studium an der Fachakademie für Augenoptik – Abschlüsse: staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister. Seit 2009 Mitinhaber der Fassold & Gibson Augenoptik GbR im Herzen Würzburgs. Verheiratet mit Gemma Gibson und Papa von zwei wunderbaren Kindern. Privat spiele ich Schlagzeug, gehe gerne Schwimmen, 2mal die Woche Kickboxen und halte mich mit den Kids draußen fit.

Ich versuche jeden Tag dankbar dafür zu sein, dass wir frei und in Frieden leben können und möchte, dass meine Kinder kritisch über die Welt nachdenken und sich an der Gestaltung ihrer Umwelt aktiv beteiligen.

Besondere Anliegen
Bildung, Wirtschaftsgerechtigkeit, Familienförderung und Kampf gegen Kinderarmut.

Hannah Rauch

Jahrgang 1989. Abitur über den zweiten Bildungsweg im Jahr 2011. Aktive Kampfsportlerin und Leiterin einer Kampfsportschule. Engagiert im Bereich Kampfsport sowie Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen und Kinder / Jugendliche.

Besondere Anliegen
Gleichberechtigung der Frauen im (Kampf-)Sport, Kinder fit und stark machen- weg von den Medien- hin zur Selbsterfahrung durch Sport, Umwelt, Tierschutz, Gesundheit.

Motto
Hab keine Angst davor zu scheitern, du kannst nicht immer gewinnen, aber hab deswegen auch keine Angst davor Entscheidungen zu treffen

Markus Fegelein

Geboren 1980 in Schweinfurt. Hat 2006 sein Studium der Physik an der ETH Zürich mit dem Diplom abgeschlossen. Seit 2007 arbeitet er bei der Qioptiq GmbH & Co. KG, einem weltweit agierenden Unternehmen für Präzissionsoptik und Photonik, als Produktmanager für Lasertechnik. Ist seit 2016 glücklich verlobt.

Besondere Anliegen
Soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz

Motto
„Je mehr Begeisterung Du aufbringst, desto besser kannst Du werden!“ (Oliver Kahn)

Jürgen Brunner

Jahrgang 1977, staatlich examinierter Physiotherapeut, nach mehreren Jahren im angestellten Verhältnis in verschiedenen Einrichtungen seit kurzem selbstständig mit eigener Physiotherapiepraxis in Neustadt/Donau. Momentan bilde ich mich am Deutschen Fortbildungsinstitut für Osteopathie in Neutraubling zum Osteopathen weiter. Familiär bin ich seit 2010 glücklich verheiratet und seit 2011 stolzer Vater einer Tochter.

Besondere Anliegen
Gesundheit, Umwelt und Familie

Motto
Lebe im jetzt, denn das gestern ist vergangen und das morgen lässt sich nur im jetzt gestalten.

Britta Walter

Jahrgang 78, glücklich verheiratet. Aufgewachsen und groß geworden in Berlin, heute wohnhaft im geliebten Schwabenländle. Studium der Politikwissenschaft und Soziologie in Berlin, Augsburg und Eichstätt mit Schwerpunkt Politische Philosophie. Berufliche Stationen: Ein paar Jahre Projekt- und Datenmanagement in der Markt- und Meinungsforschung, danach ein fünfjähriges Intermezzo in der universitären Lehre und Forschung. Heute mit Leib und Seele in eigener Praxis Heilpraktikerin für Psychotherapie. Immer mit dabei: der Glaube an das Gute im Menschen und die Überzeugung, dass genug für alle da ist.

Besondere Anliegen
gesunder Mensch, gesunde Natur, gesunde Gesellschaft

Stephan Schmidbauer

Jahrgang 1981. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg. Dreijährige Tätigkeit als Rechtsanwalt. Mittlerweile Berater für Datenschutz und Compliance bei der intersoft consulting AG.

Besondere Anliegen
Bürgerrechte, insb. Datenschutz und Privatsphäre, Chancen und Risiken der Digitalisierung, soziale Gerechtigkeit und Solidarität, Umweltschutz.

Das Leben birgt viele Umwege in sich. Die Kunst besteht darin, dabei die Landschaft zu bewundern.