Allgemein

Unsere letzten Anträge in der Bezirksvertretung

Instandsetzung der Tischtennisplatten im Dreherpark
Der Bundesvorsitzende der Deutschen Sportpartei, Michael Möller, wird in der nächsten Sitzung der BV 07, am 29.05.2018, eine Reinigung und erneute Versieglung der Tischtennisplatten im Dreherpark beantragen. Die bei der Bevölkerung sehr beliebten Tischtennisplatten sind nur noch sehr eingeschränkt bespielbar. Daher sieht Michael Möller entsprechenden Handlungsbedarf. Sie haben ein Problem im Bezirk 7 und kommen nicht weiter? Sprechen Sie uns einfach an! Wir schauen, ob wir etwas tun können…….
info@deutsche-sportpartei.de

Antrag Februar 2018
Verbesserung der Grundversorgung bei Herzinfarkten, die in der Sana-Klinik in Gerresheim diagnostiziert worden sind
Sehr geehrter Herr Kunert, ich stelle für die kommende Sitzung, am
27.02.2018, folgenden Antrag:
Die Verwaltung prüft in Zusammenarbeit mit Vertretern der Sana-Klinik in Gerresheim, wie sich die Grundversorgung von Menschen mit einem Herzinfarkt, aus dem Bezirk 7, der im Gerresheimer Krankenhaus selber diagnostiziert wurde, deutlich verbessern lässt.
Begründung:
Bei einem Herzinfarkt ist rasches Handeln geboten, um u.a. den Untergang von Herzgewebe und den damit verbundenen Folgen für den Patienten entgegenzuwirken. Hier muss der Patient schnellstens zur weiteren Diagnose und ggf. zur Behandlung (Beseitigung von Stenosen) in ein Krankenhaus verbracht werden, was über ein entsprechendes Herzkatheterlabor verfügt. Für den in Gerresheim diagnostizierten Herzinfarkt bedeutet das einen notwendigen Weitertransport in das Benrather- oder Augusta-Krankenhaus, da man in Gerresheim nicht über die notwendige Technik verfügt. Hier wird wertvolle Zeit verloren, die Ursache für den Herzinfarkt so schnell wie möglich zu beseitigen, bei mittlerer Verkehrslage etwa eine knappe ¼ Stunde und das obwohl der Patient ja schon in einem Krankenhaus in seinem Bezirk gewesen ist. Da es sich hier um eine häufige Erkrankung handelt, bei der es sprichwörtlich auf jede Minute ankommt und die nicht immer mit klaren Symptomen einhergeht, sollte unser Krankenhaus in Gerresheim im Rahmen der Grundversorgung in der Lage sein, derartige Erkrankungen hinreichend zu diagnostizieren und auch sofort zu behandeln.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Möller
(Bezirksvertreter)

Antrag
Sehr geehrter Herr Kunert,
die Deutsche Sportpartei stellt für die Sitzung am 28.11.2017 folgenden Antrag:
Die Verwaltung erstellt ein Konzept zur Förderung des „Schwimmen Lernens“ mit Schwerpunkt für Kinder im Vorschulalter für den Stadtbezirk 7 unter Einbeziehung des Stadtsportbundes.
Begründung:
Immer weniger Menschen in Deutschland können schwimmen. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag der DLRG hat nur knapp jeder zweite Grundschüler wirkliche Sicherheit im nassen Element. Nach dieser Studie sind 59 Prozent der Zehnjährigen als Nichtschwimmer zu bezeichnen. Daraus ergibt sich ein akuter Handlungsbedarf, ein Konzept zu entwickeln, dass sich am diesbezüglichen Kenntnisstand von Vorschulkindern orientiert. Einerseits soll den Kindern das Schwimmen nähergebracht werden, um den aus Unkenntnis heraus resultierenden Gefahrenmomenten, in diesem Zusammenhang, wirksam entgegenzutreten. Gleichzeitig sollen aber auch Eltern und Lehrer damit entlastet werden. Das Konzept sollte auch dem Gedanken Rechnung tragen, dass ein besonders hoher Anteil der Nichtschwimmer, aus Familien kommt, die nur über ein geringes Einkommen verfügen können.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Möller (Bezirksvertreter)

Kategorien
Allgemein

Kommentare

*

*