Slider

Teamgeist.Fairness.Respekt.

Wer wir sind - unsere Philosophie, unsere Prinzipien, unsere Werte

Sport durchdringt alle gesellschaftlichen Schichten und Bereiche einer modernen Gesellschaft. Ob aktiv im Verein, alleine gegen die Zeit beim Joggen oder als Fan eines Clubs; ob im Therapiebereich, als Beruf oder schönste Nebensache der Welt: Sport ist ein integraler Bestandteil unseres Daseins.
Wir als Deutsche Sportpartei – das sind Sportler und Sportbegeisterte, die sich in dem Bewusstsein organisiert haben, dass unsere Gemeinsamkeiten im sportlichen Bereich auch eine signifikante Relevanz für Politik, Gesellschaft und damit verbundenes Handeln haben. Über 11 Millionen aktive Sportler und über 27 Millionen Vereinsmitglieder in Deutschland, aller Altersklassen, aller Hautfarben, aller sozialen Sichten, sind die lebendige Basis für das, was wir Sportsgeist nennen.
Weil der Sport Werte unterschiedlichster Prägung vermittelt und lebt, bringen Sportler und Sportbegeisterte Attribute mit, welche sich auf den politischen Bereich übertragen lassen, um das schwierige politische Gegeneinander in ein politisches Miteinander zu verwandeln. Daher will die Deutsche Sportpartei hier einen Beitrag leisten und die dem Sport immanenten Tugenden in die Politik transportieren.
Wir verstehen uns somit als eine Partei des unbelasteten, offenen Miteinanders und der freien, globalen Möglichkeiten. Wir wünschen uns eine friedliche, gemeinsame Zukunft und wollen uns in unserem Handeln insbesondere von folgenden Prämissen leiten lassen:

Teamgeist

Nur gemeinsam sind wir zukunftsfähig – das ist die endgültige Wahrheit für uns Alle.
Politik ist geprägt vom Wettbewerb unterschiedlicher Ideen, Konzepte und Akteure. Kleingeistigkeiten, Egoismen und Selbstverliebtheit stehen dem Erreichen eines Ziels im Weg und müssen gemeinsam überwunden werden. Wir sind überzeugt, dass der Erfolg eines politischen Vorhabens nur dann erreichbar und von Dauer sein wird, wenn möglichst viele Akteure mit einbezogen werden. Als in Überzeugungen, Weltanschauungen und Wertvorstellungen neutral entzieht sich die Deutsche Sportpartei klassischem „Lagerdenken“ und lebt Teamgeist im Politischen über alle Grenzen hinweg.
Unsere Überzeugung: Teamgeist innerhalb unserer Partei und Teamgeist innerhalb der politischen Landschaft sind unsere Handreichung für ein fruchtbares politisches Miteinander.

Fairness

Unehrliche Wahlversprechen, diffamierendes, diskreditierendes und verleumdendes Benehmen dem vermeintlichen politischen Gegner gegenüber oder parteilicher Dogmatismus – derartiges politisches Handeln ist uns fremd. Wie im Sport sehen wir uns auch in der Politik der Fairness verpflichtet. Das Einhalten der Regeln, Vernunft und darauf basierende sachliche und wissenschaftliche Argumente, Selbstkritik und die objektive Würdigung von Geleistetem sollen unsere Überzeugungsbasis sein. Überall, wo wir auf gute Ideen und vernünftige Argumente stoßen, werden wir diese in der Umsetzung unterstützen – egal aus welchem politischen oder gesellschaftlichen Lager.
Unsere Überzeugung: Fairness im politischen Handeln ist der Grundstein für ein kraftvolles, lagerübergreifendes Wirken.

Respekt

Wir respektieren alle Menschen. Wir respektieren unser Gegenüber. Wir respektieren uns.
Wer die Ideale des Sports teilt und diese wie seinen Gegenüber bedingungslos respektiert, ist uns jederzeit willkommen – ungeachtet seiner Herkunft, seiner Überzeugungen oder anderer Kriterien. Respektloses Verhalten wie Geringschätzung, Demütigung, Missachtung, Beleidigung, oder Herablassung lehnen wir innerhalb der politischen Landschaft, als auch im politischen Wirken ab. Denn eine funktionierende, vielfältige Gesellschaft des 21. Jahrhunderts kann nur durch respektvolle Einstellung aller Akteure zueinander möglich sein. Selbst respektiert zu werden setzt voraus, meinen Gegenüber zu respektieren.
Unsere Überzeugung: Im Respekt manifestiert sich die bedingungslose Achtung und Anerkennung des Anderen und des Eigenen.

Kategorien
Slider

Kommentare

*

*

Könnte Sie auch interessieren